Das Netzwerk MmB der CDU NRW unterstützt die Bewerbung von Ralf Bockstedte für eine Kandidatur für den Deutschen Bundestag!

21.09.2020

Das Netzwerk für Menschen mit Behinderungen der CDU Nordrhein-Westfalen freut sich über die Bewerbung von Ralf Bockstedte für eine Kandidatur im Wahlkreis 119 im Essener Norden und Osten. Der Landesvorstand hat einstimmig beschlossen ihn als Spitzenkandidaten des Netzwerkes MmB der CDU NRW für die Bundestagswahl zu unterstützen.

 

„Ich freue mich sehr, dass unser Gründungsmitglied sich um eine Kandidatur für den Bundestag bewirbt. Er steht für eine inklusive und vielfältige Politik. Gerade als Botschafter für olympischen und paralympischen Spiele RheinRuhrCity 2032 vertritt er bereits jetzt die Region nach außen“ so Benjamin Daniel Thomas.

 

„Ich freue mich sehr über die Unterstützung. Sehr gerne übernehme ich Verantwortung nicht nur für den Essener Norden und Osten. Seit mittlerweile 32 Jahren ist auch Inklusion neben Sport und Politik ein Teil meines Lebens.  Gerade auch in meinem Beruf als Rechtsanwalt arbeite ich an positiven und nachhaltigen Lösungen für die Menschen“ erklärt Ralf Bockstedte.